Das Aufklärungsprojekt München ist 30!

Das Aufklärungsprojekt München hat dieses Jahr 30-jähriges Jubiläum gefeiert! Seit der Gründung im Jahr 1992 haben wir Vieles geschafft: Wir haben vielen Jahrgängen von Schüler*innen die Themen sexuelle und geschlechtliche Vielfalt näher gebracht, Fachkräfte sensibilisiert und für mehr queere Sichtbarkeit gesorgt. Das Aufklärungsprojekt München konnte in den letzten drei Jahrzehnten einige Meilensteile erreichen und wir bedanken uns ganz herzlichen bei allen Unterstützer*innen, die den Weg begleitet haben. Ein großer Dank geht an alle die gespendet, gefördert, sich für uns eingesetzt und vor allem sich ehrenamtlich engagiert haben. Unser Team sorgt seit 30 Jahren dafür, dass durch Bildung und Aufklärung Stereotype und Vorurteile aufgebrochen werden, es mehr positive queere Vorbilder gibt und Diskriminierung abgebaut wird. Es gibt aber auch weiterhin viel zu tun: Durch die steigende Sichtbarkeit von LSBTIQA*-Themen nimmt der Bedarf an Bildungsangeboten zu und es muss dafür gesorgt werden, dass allen jungen Menschen und Fachkräften die Teilnahme an queeren Aufklärungs- und Antidiskriminierungsworkshops möglich gemacht wird.